Apfel-Fenchel-Salat à la Garam Masala

Dieses herbstliche, rundum saisonale Rezept hat einen indischen Touch und wärmt durch die Gewürze von innen her, obwohl es rohvegan und sehr leicht ist.

Herbstlich, saisonales Gericht mit dem Duft der grossen weiten Welt.

Herbstlich, saisonales Gericht mit dem Duft der grossen weiten Welt.

Für eine Person als Vorspeise benötigt ihr folgende Zutaten:

Für den Salat:
1 kleiner Apfel
1 kleiner Fenchel
1 Handvoll Nüsslisalat (Feldsalat bei den deutschen Lesern)
1 kleine Handvoll Hülsenfrüchtesprossen (z.B. Linsen, Mungobohnen, Kichererbsen)

Für das Dressing:
2 EL geschälte Hanfsamen
1 Stück frischer Kurkuma
1 Medjool Dattel
wenig Sojasauce oder eine Prise Meersalz
1 Messerspitze Garam Masala
1 Messerspitze Orangenabrieb, frisch oder getrocknet
Pfeffer nach Belieben
Wasser, Menge je nach dem wie dünnflüssig oder wie cremig ihr das Dressing möchtet

Zubereitung:
– den Nüsslisalat auf einem Teller wie ein Bett drapieren
– den Apfel und den Fenchel in sehr dünne Spalten schneiden und abwechslungsweise auf dem Salatbett aufschichten
– die Hülsenfrüchtesprossen darüber verteilen
– alle Zutatden für das Dressing mixen und darüber giessen

Wenn ihr den Apfel-Fenchel-Salat als Hauptspeise serviert, nehmt pro Person einen grossen Apfel und einen mittelgrossen Fenchel und mehr Hülsenfrüchtesprossen. Dazu schmecken Cracker, Reiswaffeln, Brot, Kartoffeln, Quinoa oder auch Hirse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *